• 030 / 20 898 12 12
  • kanzlei@rechtsanwalt-ruff.de

Banken- und Kapitalmarktrecht

Viele Verbraucher resignieren schon beim bloßen Gedanken an die gesetzlichen Vorschriften im Bereich Banken- und Kapitalmarktrecht. Wer jedoch einen Kreditvertrag mit langer Laufzeit unterzeichnet hat und diesen an seine aktuellen Lebensumstände anpassen möchte, kommt nicht um eine Beschäftigung mit diesem komplexen Thema herum. Dabei können aber nicht nur die gesetzlichen Vorschriften zu Unsicherheit bei den Kreditnehmern führen, auch die von den Banken angedrohten Strafen in Form einer sogenannten „Vorfälligkeitsentschädigung“ erschweren oft den Wechsel zu vorteilhafteren Vertragskonditionen.

Eine Vorfälligkeitsentschädigung ist eine Schadensersatzforderung, die Banken von den Kreditnehmern verlangen können, die vorzeitig aus dem Kreditvertrag aussteigen wollen. Diese Forderung ist jedoch unter Umständen nicht zulässig. Zum Beispiel kann ein Kreditvertrag ungültig sein, wenn er eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung enthält.

Meine Kanzlei prüft Ihren Kreditvertrag und erläutert Ihnen mögliche Wege, um die Vorfälligkeitsentschädigung zu vermeiden.

Kontaktieren Sie uns für ein kostenfreies Erstgespräch

Sie benötigen rechtlichen Rat? Gerne beraten wir Sie als Kanzlei im Rahmen eines kostenfreien und unverbindlichen Erstgespräches. Kontaktieren Sie uns dafür bitte telefonisch unter 030 / 20 898 12 12, per E-Mail an kanzlei@rechtsanwalt-ruff.de oder besuchen uns innerhalb unserer Öffnungszeiten in unserer Kanzlei.